Übersicht über unsere Coachingausbildungen

Coachingausbildung, 12 Monate: "Personzentriert-Integrativer Coach"

Coachingausbildung, Gesprächsführung, Personzentriert, humanistisch, Personalentwicklung, zertifiziert

 

Personzentriert-integrativer

Coach:

 

Zuhören - Verstehen - Intervenieren

 

 

Die einjährige Coachingausbildung zum "Personzentriert-integrativen Coach" vermittelt Ihnen zentrale Coachingkompetenzen, auf dem Fundament der personzentrierten, humanistischen Theorie von Carl R. Rogers. Während der Coachingausbildung erweitern auch Ihr Wissen rund um Ihre eigene Persönlichkeit, die als entscheidender Faktor für den Coachingprozess gesehen wird, denn: Das Wesentliche passiert zwischen den Methoden.

 

Hier geht´s zu den Inhalten zum

Personzentriert-integrativen(PIC)® Coach  

 

Unsere Coachingausbildung wird empfohlen vom Freiburg Institut. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach erfolgreichem Abschluss der einjährigen Coaching-weiterbildung haben Sie die Möglichkeit an der Vertiefungs-weiterbildung teilzunehmen.

                                                                    --->

 

 

Vertiefung, 6 Monate:               "Gruppe & Team"

zertifizierte Coachingausbildung, Gesprächsführung, Personzentriert, humanistisch, Personalentwicklung

 

Personzentriert-integrativer Coach:

 

Teams und Gruppen

 

 

 

Gerade in der Arbeit mit Teams und Gruppen stellen die dort wirkenden psychosozialen Prozesse die Mitglieder und die Leitungskräfte  vor anspruchsvolle Aufgaben.

 

Die sechsmonatige Vertiefung zum PIC, oder ergänzend zu einer absolvierten Coachingausbildung, thematisiert die wirkenden Beziehungsdynamiken in Gruppen und Teams auf und vermittelt integrative Handlungsmöglichkeiten.

 

Hier geht´s zu den Inhalten der Vertiefung:

Coaching in Gruppen und Teams 

 

Anerkennung durch den Fachverband: Die Coachingausbildung ist anerkannt von der GwG e.V. 



Qualitätskriterien

Qualitätsfaktor Gruppengröße: 

Wir legen Wert auf praktische Erfahrungen und Raum für individuelle Entwicklung. Daher begrenzen wir unsere Gruppen auf 10 Teilnehmende. Unsere Weiterbildungen sind somit intensiv und sichern Zeit und Möglichkeiten, damit Sie Ihre Coachingfälle mit den spezifischen Fragen, Ihre eigenen Gespräche und Themen tiefgründig bearbeiten können.

 

Qualitätsfaktor interdisziplinäres Konzept

Auf dem Fundament der Personzentrierten Theorie beinhaltet unser Coachingkonzept relevante sozial-psychologische Ansätze. So können Anliegen aus der Vielfalt der Berufswelt - dem Zusammenspiel im Spannungsfeld von Person, Rolle und Organisation - begleitet werden. Damit ist eine Verbindung von Menschen und Methoden möglich, in der die humanistische Haltung des Coaches als entscheidender Faktor für den Coachingprozess gesehen wird. Denn: das Wesentliche passiert zwischen den Methoden. 

Qualitätsfaktor Praxiserfahrung:

Die Lehrcoaches, die Coachingweiterbildung begleiten, verfügen alle über spezifische Kenntnisse. Diese haben sie natürlich durch eine akademische Ausbildung fundiert. Doch stehen alle auch in einer langjährigen Beratungs- und Coachingpraxis. So können die TeilnehmerInnen unserer Coachingweiterbildung auch von diesen Erfahrungen, aus verschiednen Berufsfeldern, "aus erster Hand" profitieren.

 

Als Leitung der DACB sowie als Mitglied der GwG und der DGSv, fördert und unterstützt Christiane Hellwig, die von den Verbänden und der DACB gesetzten Qualitätskriterien und Anforderungskriterien für Coaches und Ausbildungsinstitute. Seit April 2019 sind wir in der GwG auch im Ausschuss für Personzentrierte Organisationsberatung und Coaching vertreten. 

 

Mehr zu unserem Selbstverständnis auch unter DACB und den FAQ.

 


 

 

Vielfalt erleben - Ressourcen nutzen

* Das Zertifikat "Personzentriert-integrativ (PIC)", ist eine eingetragene Marke.