Vertiefung zur Coachingausbildung: "Coaching in Gruppen und Teams"

 

Das unbewusste Potential der Menschen mit ihren bewussten Zielen zusammen zu bringen, ist eine der zumeist ungenutzten Ressourcen. Und gerade in der Arbeit mit Teams und Gruppen haben Coachs vielfältige Chancen, mit diesem Potential zu arbeiten.

 

Doch gleichzeitig stehen Coachs auch vor der Herausforderung, das Potential mit den Menschen aufzufinden und mit ihnen nutzbar zu machen.

 

Die Vertiefungsweiterbildung mit dem Schwerpunkt "Gruppe und Team" befasst sich mit der Dynamik der vielschichtigen Prozesse in Gruppen und Teams.

 

Denn gruppendynamische Wechselwirkungen stellen den Coach emotional und kognitiv vor anspruchsvolle Aufgaben. In den verschiedenen Klein- bzw. Großgruppe, dem Team oder der Projektgruppe in (Arbeits-)Systemen, entsteht eine jeweils spezifische Eigendynamik.

 

Diese wahrzunehmen und zu erkennen, ermöglicht geeignete Interventionen. Die Einbeziehung der Encountermethode ermöglicht es den Coaches, das Potential und die Kreativität des Gruppenunbewussten zu nutzen und auch mit Assoziationen, Bildern und Symbolen professionell zu arbeiten. 

Die andere Ebene der Vertiefung bezieht sich auf das eigene „Ich“: Wer sind wir selbst in Gruppen und wie reagieren wir unbewusst aufeinander?

 

Diese spannende Vertiefung startet am 27. September - ausschließlich für Menschen mit einer personzentrierten Vorbildung. 

 


Dauer und Umfang

Die Weiterbildung umfasst 155 AE in sechs Monate. Diese sind aufgeteilt in

1)  115 Stunden im interaktiven Austausch: 

  • 9 Modultage
  • 2 Tage „Encountergruppe“ / Gruppendynamischer Workshop
  • 1 Tag "Werkstattarbeit"
  • 10 Lehrcoaching á 90 min. (ggf. bereits eigene, absolvierte Supervisionen/Coachings (GwG) können anerkannt werden)

 

2)  Hinzu kommen ca. 40 AE für die kollegiale Gruppenarbeit, Dokumentation Ihrer Coachingfälle, Literaturarbeit, etc..

Inhalte

- Modul 1

In Beziehung und Kontakt kommen können (3 Tage)

  • Konzepte der Gruppen- und Teamarbeit
  • Gruppen- und Beziehungsdynamiken klären
  • Teamphasen und ihre Erfordernisse
  • Rollen innerhalb von Gruppen und Teams 

- Encountertag / gruppendynamischer Workshop 1 (1 Tag)

  

- Modul 2

Methoden und Techniken (3 Tage)

  • Gruppendynamische und humanistische Konzepte
  • Ebenen der Intervention in Gruppen und Teams
  • Entwicklung einer professionellen Feedbackkultur
  • Coaching zwischen Teamkulturen und Konfliktdynamik
 - Encountertag /  gruppendynamischer Workshop 2 (1 Tag)

 

- Werkstattarbeit (1 Tag)

Themen,Techniken,Taten: An diesem Tag befassen wir uns mit dem professionellen Füllen des "Methodenkoffers" - und wie das Material darin genutzt werden kann. 

 

- Modul 3

Begleitung, Reflektion, Konfrontation  (3 Tage)

  • Umgang mit schwierigen Mitgliedern
  • Konflikte erkennen und bearbeiten
  • Themen, Rollen und Zuständigkeiten klären
  • Prozesse gestalten, Strukturen klären, Veränderung anregen

Termine

Erweiterungskurs 2019/2020:  September 2019 - März 2020 

 

Termine

Modul 1: 27.- 29. September 2019;

Modul 2: 01.- 03. November  2019;

Modul 3: 2020 n.n.

 

Gruppendynamische Workshops:

07.12.2019;

2020 n.n.

 

Werkstattarbeit:

2020 n.n.

 

 Anmeldung/Reservierung


Zugangsvoraussetzungen

  • Sie haben die Weiterbildung zum "Personzentriert-integrativen Coach" oder zum "Personzentrierten Coach" oder "Personzentriertem Berater" erfolgreich abgeschlossen.
    Oder:
  • Sie verfügen über coachingrelevante Fortbildungen und über Grundlagen des personzentrierten Arbeitens
  • Fachhochschul- oder Hochschulabschluss in einem für die Praxis relevanten Studiengang, oder mindestens fünf Jahre Berufspraxis nach abgeschlossener Ausbildung und Fortbildungen im Kommunikationsbereich. 
  • Tätigkeit/Erfahrungen im beratungs- und/oder coachingpraktischen Arbeitsfeld. 
  • Mindestalter 27 Jahre

 

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Zulassung haben.


"Team- und Gruppencoach (DACB)"

 

Zertifikat

Als Aufbaustufe belegt

  • zur einjährigen Weiterbildung "Personzentriert-Integrativer Coach (PIC)" oder
  • ein Äquivalent dazu (z.B.Beraterausbildung oder Coachingweiterbildung mit personzentrierten Anteilen)

wird die Weiterbildung (mit insgesamt 18 Monaten) von der GwG anerkannt.

 

Das Zertifikat wird erteilt, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Insgesamte Weiterbildungszeit mindestens 1,5 Jahre (Zugangsqualifikation inklusive Aufbaustufe, insgs. mind. 385 AE)
  • 250 AE mit Ausbildern:
    • 200 AE Theorie, Methodik, Weiterbildungssupervision,
    • 50 Stunden Selbsterfahrung mit Ausbildern,
  • 135 AE in Eigenverantwortung: davon 40 AE kollegialer Gruppenarbeit, 50 AE Eigenstudium, 25 AE Coachingpraxis dokumentiert, 20 AE Lehrcoaching (10 Sitzungen á 90 min.)

 Abschluss: "Personzentriert-integrativer Coach (DACB) mit der Vertiefung Gruppe und Team"; "Personzentrierter Coach (GwG)"


Die Seminarkosten 

für die Vertiefung betragen 1590,00€. Darin sind enthalten:

 

- 12 Tage mit Lehrcoaches: 9 Modultage, 2 Tage Encountergruppe,  1 Tag Werkstattarbeit 

- Umfangreiche Arbeitsunterlagen in gedruckter und digitaler Form

- Abschlusskolloquium

- Zertifikatsgebühren

- Snacks, Kaffee, Tee und kalte Getränke

 

Kosten für ggf. Übernachtungen, Mittagessen und die Lehreinzelcoaching sind nicht enthalten.

 

Nutzen Sie den Frühbucherpreis von 1450,00€ bis zum 27.07.2019!


Einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch zur Weiterbildung können Sie hier vereinbaren.

 

Eine Voranmeldung/Reservierung eines Teilnehmerplatzes kann ab sofort hier vorgenommen werden. 

Folgen Sie uns auf Facebook

Abonnieren Sie unseren Newsletter