Einführung in den Personzentrierten Ansatz (PZA)

Die DACB bietet ab Dezember 2020 in Kooperation mit der GwG die Fortbildung „Einführung in die Personzentrierte Gesprächsführung“ an. Das Zertifikat kann für alle Weiterbildungen der DACB und GwG angerechnet werden.

Der Personzentrierte Ansatz

Der Personzentrierte Ansatz (PZA) ist ein Verfahren der Humanistischen Psychologie, das in den 1940/50ger Jahren von Carl Rogers entwickelt wurde. Zentrales Merkmal der Theorie ist es, Bedingungen herzustellen, unter denen sich Menschen mit ihren Ressourcen bestmöglich entwickeln können. Der PZA betont dazu besonders die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit der Partizipation. Er wird in vielen Bereichen erfolgreich angewendet, wie z.B. in der Erwachsenenbildung, psychosozialen Beratung, Personal- und Organisationsentwicklung und im (Führungskräfte-)Coaching.

 

Dabei wird davon ausgegangen, dass es keine sozialen Systeme, keine menschlichen Gemeinschaften, keine Organisationen gibt, in denen Fragen des sozialen Miteinanders, der Führung, Macht und des Einflusses auf andere nicht von Bedeutung sind. Partizipation und Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen ist daher ein übergreifendes Ziel im PZA.

 

Um dies Ziel mit dem PZA zu erreichen, stehen die Personen, ihre (beruflichen) Erfahrungen und Empfindungen sowie ihr Entwicklungspotenzial im Mittelpunkt. Die eigene Person sowie Mitarbeiter, Führungskräfte, Klienten u.a., werden mit einer spezifischen Gesprächsführungshaltung darin unterstützt, aus sich heraus tragfähige und effektive Lösungen zu entwickeln. Diese Erfahrung stärkt das (eigene) Selbstwertgefühl und macht sich auch in anderen Lebensbereichen positiv bemerkbar: so z.B. auf die Sozialkompetenz, die Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, sich selbst zu organisieren.

 

Inhalte

  • Einführung in die Theorie des Personzentrierten Ansatz nach C. Rogers.
  • Einführung in die theoretischen Grundlagen und -annahmen der Humanistischen Psychologie.
  • Ausgewählte Aspekte der Psychologie zwischenmenschlicher Kommunikation.
  • Praxis der Personzentrierten Gesprächsführung: Zuhören-Verstehen-Intervenieren.
  • Themenzentrierte Selbsterfahrung, Übungen aus und für den (Berufs-)Alltag.

Termine 2020/2021

Die Fortbildung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen, zu je 2 Tagen (Fr.+Sa).

  • Modul 1:  03. - 04.12.2020 
  • Modul 2:  Januar 2021
  • Modul 3:  Februar 2021

Die Forbildung "Einführung in den PZA" umfasst insgesamt 50 AE und ist auf alle Weiterbildungen der GwG anrechenbar.

Preise

für Privatzahler: 950,00€

für Unternehmen: 1250,00€

(zzgl. MWSt)

Anmeldung und Info

Christiane Hellwig

info@dacb.de oder über das Kontaktformular